AGB

Nachfolgend finden Sie einen Auszug unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die vollständigen AGbs stehen Ihnen am Ende der Seite zum Download bereit.
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER OPTIVEL AG
(auszugsweise)
1. Zusammenarbeit
1.1 Die Parteien arbeiten vertrauensvoll zusammen und unterrichten sich bei Abweichungen von dem vereinbarten Vorgehen oder Zweifeln an der Richtigkeit der Vorgehensweise des anderen unverzüglich gegenseitig.....
2. Mitwirkungspflichten des Kunden
2.1 Der Kunde unterstützt die optivel AG bei der Erfüllung ihrer vertraglich geschuldeten Leistungen. Dazu gehört insbesondere das rechtzeitige Zurverfügungstellen von Informationen, Datenmaterial sowie von Hard- und Software, soweit die Mitwirkungsleistungen des Kunden dies erfordern. Der Kunde wird die optivel AG hinsichtlich der von der optivel AG zu erbringenden Leistungen eingehend instruieren....
5. Leistungsänderungen
5.1 Will der Kunde den vertraglich bestimmten Umfang der von der optivel AG zu erbringenden Leistungen ändern, so wird er diesen änderungswunsch schriftlich gegenüber der optivel AG äußern. Das weitere Verfahren richtet sich nach den nachfolgenden Bestimmungen. Bei änderungswünschen, die rasch geprüft und voraussichtlich innerhalb von 8 Arbeitsstunden umgesetzt werden können, kann die optivel AG von dem Verfahren nach Absatz 2 bis 5 absehen.....
6. Vergütung
6.1 Der Kunde trägt gegen Nachweis sämtliche Auslagen wie Reise- und übernachtungskosten, Spesen und im Rahmen der Vertragsdurchführung anfallenden Entgeltforderungen Dritter. Reisekosten werden nur ersetzt, wenn der Anreiseweg vom Sitz von der optivel AG mehr als 25 Km beträgt. Die reine Reisezeit wird nicht vergütet.....

6.2 Die Vergütung der optivel AG erfolgt sofern nicht anders Vereinbart grundsätzlich nach Zeitaufwand, der monatlich in Rechnung gestellt wird. Maßgeblich für die Vergütung des Zeitaufwandes sind die jeweils gültigen Vergütungssätze der optivel AG. Die optivel AG ist berechtigt, die den Vereinbarungen zugrundeliegenden Vergütungssätze nach billigem Ermessen zu ändern oder zu ergänzen anfallender Mehraufwand nach Absprache zusätzlich in Rechnung zu stellen. Von der optivel AG erstellte Kostenvoranschläge oder Budgetplanungen sind grundsätzlich unverbindlich....
10. Haftung
10.2 Die Haftung ist im Falle leichter Fahrlässigkeit summenmäßig beschränkt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. In jedem Fall ist die Haftung begrenzt auf 25.000 CHF maximal sofern der Auftragswert 25.000 CHF übersteigt. Unterschreitet der Auftragswert diese Summe, so wird der Auftragswert als Maximalsumme als vereinbart erklärt....
15. Schlussbestimmungen
15.3 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

15.4 Es gilt das Recht der Schweiz unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

15.6 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der optivel AG ist der Stammsitz der optivel AG.....
 


OPTIVEL